2013 gab der EDK-Vorstand einer Arbeitsgruppe der SMAK den Auftrag, den Bedarf an informatischem Grundwissen in der gymnasialen Allgemeinbildung zu klären. Die Analyse ergab, dass es Informatische Bildung am Gymnasium als Disziplin braucht. Über die Form, in der das geschehen soll, wird noch entschieden.

Mitte 2015 beauftragte die EDK die Arbeitsgruppe in einem zweiten Mandat, konkrete Massnahmen zur praktischen Umsetzung dieser Erkenntnisse zu formulieren. Dazu gehörten beispielsweise die entsprechenden Änderungen im Rahmenlehrplan, die Verankerung im Maturitätsanerkennungsreglement und in der Lehrerbildung. Als Mitglied der Arbeits- und Begleitgruppe waren wir in die Diskussionen zum neuen Rahmenlehrplan involviert. Präsentiert wurde dieser im Sommer 2016.

Wir verfolgen die weiteren Entwicklungen in den Kantonen und in den Schulen und werden im Rahmen unseres Leistungsauftrages Unterstützung bieten.

Leitfaden ICT- und Medienkonzept

Im Rahmen von ictgymnet entstand ein Leitfaden «ICT- und Medienkonzept» mit dessen Hilfe Schulen ihr eigenes Medienkonzept erarbeiten können. Dieser Leitfaden steht kostenlos zur Verfügung.

Dokumentation «Neue Technologien»

Diese Dokumentation entstand im Rahmen der Jahresversammlung der KSGR Mai 2011 in Payerne zum Thema «Neue Technologien: Das Gymnasium auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert»

Kontakt

Eva Leuenberger

Eva Leuenberger
E-Mail schreiben
031 320 16 82