Perspektiven
Das Forum zum Change-Prozess

Broker: Bewährtes bleibt

22. März 2017, Rebekka Marti

Unser bisheriges Weiterbildungsangebot überlagerte teilweise den Blick darauf, was in unserer Institution weiterhin bestehen bleibt: Nebst Projekten und Themen, die für die Entwicklung der Mittelschulen relevant sind, bieten wir als Informations-und Wissensbroker wertvolle Dienstleistungen.

Sie planen eine Weiterbildungsveranstaltung zu einem spezifischen Thema in Ihrer Schule? Dazu nehmen wir das gewünschte Thema auf, klären die Ziele der Veranstaltung, schärfen das Thema, gestalten die Inhalte des gewünschten Formats und vermitteln anschliessend geeignete Fachpersonen.

Im Rahmen dieser Dienstleistungen haben wir bereits Schulen bei ihren vielfältigen Anliegen unterstützt, beispielsweise in diesen Themen: Unterrichtsentwicklung, digitale Medien oder Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit am Gymnasium. Hier finden Sie Beispiele von realisierten Veranstaltungen.

Welche Fragestellungen haben Sie? Rufen Sie mich an, ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Autorin: Rebekka Marti, 031 320 16 83

Vermittlung und Vernetzung

Unser grosses Netzwerk ist eine wertvolle Ressource die wir kontinuierlich pflegen. Wir nutzen diese Kontakte für unsere Broker-Leistungen, agieren als unabhängige Informationsvermittlerin für die Anliegen von Schulleitungen der Sekundarstufe II und vermitteln beispielsweise Fachpersonen für Referate oder schulinterne Weiterbildungen.  

Kompetenzzentrum Mittelschule

Als Fachagentur der EDK für die Sekundarstufe II unterstützen wir den Informationsaustausch zwischen Wissenschaft und Schulpraxis. Dazu bearbeiten wir relevante Themen in Arbeits-, Experten- und Peer-Gruppen und stellen Wissen in verschiedenen Formen aufbereitet zur Verfügung.

Koordination Weiterbildung CH

Wir analysieren das Weiterbildungsangebot für die Sekundarstufe II in der Schweiz, decken Dysfunktionen auf und geben den verantwortlichen Gremien Rückmeldung. Damit fördern wir die inhaltliche Abstimmung und die Koordination von Kursen bei den Weiterbildungsanbietern und unterstützen die Bedürfnisse aus der Schulpraxis.

Das Haus der Kantone ist vom Bahnhof aus in fünf Minuten  zu erreichen und gleichzeitig das Zuhause des ZEM CES (ehem. WBZ CPS).

News

19. April 2017

Studienreise nach Dresden

Jetzt anmelden: «Kultur in der Institution Schule erfassen und verstehen» – eine spannende Studienreise für Schulleiterinnen und -leiter.

28. Februar 2017

Zwischenbericht Nachteils-ausgleich

Der informative Zwischenbericht zum Thema Nachteilsausgleich steht jetzt auf unserer Webseite als Download zur Verfügung.

18. Januar 2017

Willkommen im Team!

Cecile Matter und Tito Schumacher: Zwei neue Gesichter beim ZEM CES.

Veranstaltungen
Sek II

XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer

31. Juli – 4. August 2017, Freiburg

Die XVI. IDT findet unter dem Motto «BRÜCKEN GESTALTEN – MIT DEUTSCH VERBINDEN: Menschen – Lebenswelten – Kulturen» statt.

Nachteilsausgleich auf der Sekundarstufe II: Vom Konzept zur Realität

30. August 2017, Bern

Subkongress für die Sekundarstufe II.

Bildungs- und Schulleitungssymposium

6. – 8. September 2017, Zug

Thema: Bildung 5.0? Zukunft des Lernens, Zukunft der Schule

Begegnungstag Zentralschweizer Gymnasien-Hochschulen

8. September 2017, Luzern

Die Tagung dient dem Dialog und der Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Gymnasien und den Hochschulen.

5. Sprachentagung EHB und ZEM CES
«Ready to flip? L'approche active im
Sprachenunterricht – ma certo!»
13. September 2017, Bern

Diese Tagung bietet wertvollen Diskussionsraum für Lehrpersonen aller Sprachen.

Kadertagung «Lehrplan 21 und Sekundarstufe II», Freitag, 26. Januar 2018, Luzern

Austausch über Grundlagen, Herausforderungen und Chancen des Lehrplan 21 für die Sekundarstufe II.

Kontakt

+41 31 320 16 80

Neuer Kommentar

* Bitte alle erforderlichen Felder ausfüllen.